Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Ab dem 07. Juni 2021 starten wir wieder mit „normalem“ Präsenzunterricht unter Coronabedingungen. Auch der Unterricht am Nachmittag, der Mensabetrieb und die Betreuung am Nachmittag im „Penzoldt´s after school club“ finden wieder statt. Das KM Bayern erläutert den Wiederbeginn auf seiner Webseite.  Auf folgende Regelungen müssen wir als Schule achten:

  • Auf dem gesamten Schulgelände muss eine medizinische Schutzmaske (OP-Maske, FFP2-Maske) getragen werden.
  • Die Verpflichtung zur Durchführung von Selbsttests in der Schule bleibt bestehen.
  • Kinder und Jugendliche, die nicht an den Selbsttests teilnehmen, können durch Vorlage eines negativen Testergebnis (PCR-Test, POC-Antigen-Schnelltest) am Unterricht teilnehmen. diese Tests müssen aber von medizinisch geschultem Personal durchgeführt werden.
  • Weiterhin achten wir auf die Einhaltung der Hygieneregeln (Abstand halten, Lüften, regelmäßiges Händewaschen).
  • Wir bitten dringend darum, dass Schülerinnen und Schüler pünktlich zum Unterricht kommen. Vor allem an Testtagen ist es sehr störend, wenn Einzelne später kommen, dann die Testung versäumen und so den gesamten Ablauf stören. 
Regelung bei Erkrankungen

Das KM erstellte dazu ein Merkblatt. Ab Montag gelten folgende Regelungen:

Besuch der Schule ohne negativen PCR- oder POC-Antigen-Test

  • Schnupfen oder Husten mit allergischer Ursache (z.B. Heuschnupfen) 
  • Verstopfte Nasenatmung (ohne Fieber) 
  • Gelegentlicher Husten, Halskratzen oder Räuspern 

In allen anderen Fällen ist die Teilnahme am Unterricht nur möglich durch Vorlagen eines negativen Testergebnisses (PCR-, POC-Antigen-Test). Der Test muss durch medizinisch geschultes Personal vorgenommen werden!

Wir haben an der Penzoldt derzeit erhebliche Personalprobleme. Ein Grund sind z.B. schwangere Kolleginnen, die ein Beschäftigungsverbot haben. Ein weiterer Grund sind die Abschlussprüfungen zum mittleren und qualifizierenden Schulabschluss. Zur Durchführung und Aufsicht benötigen wir Personal, welches dann teilweise den normalen Unterricht nicht durchführen kann. Wir bemühen uns natürlich um entsprechende Vertretungen. Das wird aber aufgrund der Personalsituation nicht immer klappen. Daher bitten wir schon jetzt um Verständnis.

Alle wieder an Bord!