Ernst-Penzoldt-Mittelschule

News

Zurück zur Übersicht

Hochspannung im Himbeerpalast!

Wegen seiner Rotfärbung wird das Verwaltungsgebäude der Siemens AG in Erlangen als Himbeerpalast bezeichnet. Dort waren heute Abend 7. und 8. Klassen der drei Erlanger Mittelschulen, um ihre Ergebnisse des Hochspannungsprojekts im April zu präsentieren. Die Bürgerstiftung Erlangen, Siemens und die Stadt Erlangen ermöglichen den genannten Jahrgangsstufen seit Jahren dieses Projekt, das vom Institut für innovative Bildung stets federführend durchgeführt wird. Die Klassen können sich jeweils für ein technisches Projekt entscheiden, das mit Strom zu tun haben muss. Die 7. Klassen unserer Schule entschieden sich für die BoomBox. Ein Aktivlautsprecher, an den Handys oder MP3-Player angeschlossen werden können. An diesem Abend sollte den Unterstützern des Projekts die Ergebnisse in möglichst kreativer Form präsentiert werden. Die allermeisten der heute beteiligten Schülerinnen und Schüler kamen aus der 7c, unserer Ganztagesklasse. Sie entschlossen sich mit ihrer Lehrerin, Frau Oltsch und dem Bigband-Leiter, Herrn Bühler, Goethes Ballade „Der Erlkönig“ zu rappen. Der Rhythmus kam, wie konnte es anders sein, aus der BoomBox. Weil aus schulorganisatorischen Gründen die andere 7. Klasse weitgehend ausfiel, holte die 7c mit den genannten Lehrern die Kastanien aus dem Feuer. Vielen, vielen Dank dafür, das habt ihr toll gemacht. Dass diejenigen Schülerinnen und Schüler dieser Klasse, die auch in der Bigband spielen, dazu noch für das musikalische Rahmenprogramm sorgten, verdient besonderes Lob.

Nicht vergessen werden dürfen wieder einmal die Kolleginnen aus dem Fachbereich Soziales. Diese steuerten nämlich Fingerfood für das kalte Buffet bei, das im Anschluss an die Veranstaltung gereicht wurde.

Zurück zur Übersicht