Ernst-Penzoldt-Mittelschule

News

Zurück zur Übersicht

Wer ist Ernst Penzoldt?

KEINER der Schüler wusste es sicher, die Vermutungen gingen vom Erbauer der Schule bis hin zum Bürgermeister von Erlangen

So entstand die Idee, sich  in fast allen Klassen ausgiebig mit dem Namensgeber unserer Schule zu beschäftigen.

Zuerst war es Aufgabe innerhalb des Schulgebäudes alles zu finden, was mit Ernst Penzoldt zu tun hat. Da gab es eine Menge: Bilder und Fotos an den Wänden, Scherenschnitte, die nach seinen Vorlagen geschnitten wurden, Biografisches vor dem Sekretariat, einen ganzen Flur, mit nachgemalten Bildern und den herrlich satirischen Sprüchen, die Penzoldt seiner Lieblingsromangestalt Baltus Powenz in den Mund legte.

Die Schüler waren interessiert und aktiv im Haus unterwegs,befragten die Lehrer, erzählten von den neuen Kenntnissen, malten auf den Fluren Bilder ab und sammelten Daten.

Hier nur einige davon: Ernst Penzoldt wurde 1892 in Erlangen geboren, 1955 starb er in München. Er war ein vielseitiger deutscher Künstler, Schriftsteller, Dichter und unter dem Pseudonym „Fritz Fliege“ auch Bildhauer, Maler, Zeichner und Karikaturist. 

Als die Schüler noch die Aufgabe erhielten Penzoldt in Erlangen zu finden, war die Verwunderung groß, als sie ein Denkmal von ihm entdeckten, an dem die meisten Erlanger oft vorbei laufen, ohne es wahrzunehmen. Gegenüber der Arcaden steht ein lebensgroßer Ernst Penzoldt aus Edelstahl, der nach einem Scherenschnitt des Künstlers gearbeitet wurde. 

Die Klassen gestalteten Plakate über sein Leben, malten Bilder nach, versuchten sich in der Technik des Scherenschnitts und dichteten Gedichte von ihm um.

Einige Bespiele könnt ihr jetzt hier sehen:

Zurück zur Übersicht