Bei Schwierigkeiten und Problemen im Schulleben können sich Eltern, Schüler und auch Lehrer an speziell ausgebildete Beratungslehrer und Schulpsychologen wenden.

Diese Beratung ist immer freiwillig und kostenlos. Zum einen zielt die Beratung auf Ursachenforschung zum anderen bietet sie Hilfen und Lösungsmöglichkeiten. Dies geschieht durch Gespräche, Fragebögen und Tests.

Diese Gespräche unterliegen selbstverständlich der Verschwiegenheitspflicht.

Schullaufbahnberatung

Beratungsanlässe
  • Fragen der Aufnahme
  • Schullaufbahnwahl
  • Fragen der Durchlässigkeit
  • Wahl von Kursen und Fächern
  • Übergänge
  • Schulische Abschlüsse
  • Berufliche Orientierung und studienbegleitende Maßnahmen
Vermittlung von Informationen
  • des Kultusministeriums
  • der staatlichen Beratungsstelle
  • der Agentur für Arbeit
  • der Hochschulen
  • Mitwirken bei Informationsveranstaltungen zur Wahl der Schullaufbahn und zum Übertritt
  • Informationen über einschlägige Anmelde- und Prüfungstermine
Teilnahme an Klassenelternversammlungen
  • zu Erziehungsfragen
  • zu Fragen der Berufswahlvorbereitung

Pädagogisch-psychologische Beratung

Beratungsanlässe
  • Bewältigung von Schulproblemen
  • Lern- und Leistungsschwierigkeiten
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • schulische Konflikte
  • Beratung der Erziehungsberechtigten

(z. B. Mobbingintervention „Shared concern method“, Essstörungen, …)

Hinzuziehung der Beratungslehrkraft im schulischen Bereich
  • bei schwierigen schullaufbahnrelevanten Entscheidungen
  • bei Verhängung schwerwiegender Ordnungsmaßnahmen

Beratung im System

  • Unterstützung der Schule in Fragen des Unterrichts, der Erziehung und der Weiterentwicklung der Schulen
  • Unterstützung der Schulleitungen und Schulverwaltung
  • Elternarbeit, Unterstützung des Elternbeirats
  • Unterstützung der im Vorbereitungsdienst stehenden Lehrkräfte
  • Angebot von Beratung in der Gruppe wie auch Gruppenarbeit

Zusammenarbeit

  • Schulpsychologe an der Schule
  • Beratungsfachkräfte anderer Schulen
  • Mobiler Sonderpädagogischer Dienst
  • Schulärztliche Dienste
  • Erziehungs- und Familienberatungsstellen
  • Jugendämtern, freie Jugendhilfe
  • Agentur für Arbeit
  • Berufsberatungsangebote anderer privaten Einrichtungen
  • Beratungsdienste von Universitäten und Fachhochschulen
  • Zusammenarbeit mit den staatlichen Schulberatungsstellen und der Zeugnisanerkennungsstelle
  • andere Träger und Einrichtungen der außerschulischen Erziehung und Bildung

Kontakt

Frau Reichel
Sprechstunde nach Vereinbarung

Vorläufige Anmeldung:
reichel@ernst-penzoldt-schule.de oder
09131 9965096 (Anrufbeantworter)

Bei Bedarf können auch alternative Termine vereinbart werden.